Workshop-Prinzipien

Freiwilligkeit

Die Teilnahme unseres Workshops basiert auf Freiwilligkeit. Wir fordern niemals einzelne auf, Meinungen oder Erfahrungen zu äußern. Jede Person kann selbst entscheiden, in wieweit sie sich einbringen möchte.

Vertraulichkeit

Durch unseren einmaligen Besuch als externe ReferentInnen können sich die Jugendlichen oftmals einfacher für unsere Themen öffnen. Wir sagen den Jugendlichen zu Beginn, dass Details und persönliche Informationen nicht an andere PädagogInnen, Eltern oder LehrerInnen weitergegeben werden und daran halten wir uns auch.

Interaktiver Unterricht

Damit SchülerInnen möglichst viel für sich aus dem Workshop mitnehmen können, möchten wir sie gerne einbinden und ihnen die Möglichkeit geben, zu äußern, was sie gerade beschäftigt und interessiert. Daher setzen wir eine Vielzahl an Methoden ein, die es uns ermöglichen zu erkennen, wo die Jugendlichen gerade stehen und was sie brauchen.

Informationen zur Buchung erhalten Sie hier.

Impressionen vom Workshop: